Unterkunft


Als Unterkunft gibt es, je nachdem wo man sich in der Mongolei gerade befindet, unterschiedliche Möglichkeiten. In der Hauptstadt stehen uns eine Reihe von Mittelklassehotels zur Verfügung. Am Land sind jedoch Hotels nur selten anzufinden, hier bieten sich folgende Alternativen an.

Jurten Camps:

Jurten Camps werden wie Hotels geführt, die Anzahl der Jurten ist unterschiedlich. Die Jurten sind liebevoll eingerichtet und meistens mit 2 bis 4 Betten ausgestattet. In kalten Nächten kann in den Jurten auch geheizt werden.
Für das leibliche Wohl sorgen die Betreiber der Camps, meist ist das Abendessen und Frühstück in der Übernachtung inbegriffen. Die Duschen und Toiletten sind separat in Gebäuden oder Containern untergebracht, so wie man es von Campingplätzen normalerweise kennt.

Jurtencamp

Nomaden-Jurten:

Bei den Nomaden gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Eine davon ist, in Jurten zu Übernachten, die extra für Touristen aufgebaut wurden und von den Nomadenfamilien vermietet werden. Die Jurten sind meistens mit einfachen Betten oder Matratzenlagern ausgestattet.
Eine andere Übernachtungsart ist, dass eine Jurte von der Familie für eine Nacht freigemacht und den Touristen überlassen wird, da die meisten Nomaden sowieso mit zwei Jurten umherziehen.
Die Verpflegung efolgt dabei durch die mitgeführten Speisen, welche die Reiseleitung bzw. der Koch in der Campingküche zubereitet.

Für die Körperpflege steht ausreichend Wasser zur Verfügung, das in Kanistern mitgeführt wird. Duschen kann man jedoch nur in Jurten-Camps. Kommt man an solch einem vorbei, ist es kein Problem, zum Duschen dort anzuhalten. Toiletten gibt es bei den Nomaden normalerweise keine, hier dient die Natur als entsprechender Ersatz.

Jurte

 Zelt:

In der Mongolei ist das Zelten fast überall erlaubt. Es ist deshalb kein Problem, wenn man einen Ort sehr schön findet, dort länger zu verweilen und das Zelt zum Übernachten aufzubauen.  Die Zelte werden im Wagen mitgeführt, wobei das Aufstellen üblicherweise gemeinsam erfolgt.
Die Verpflegung geschieht auch hier durch die mitgeführten Speisen, welche die Reiseleitung bzw. der Koch in der Campingküche zubereitet. Körperpflege ist auch in diesem Fall nur eingeschränkt möglich, ein nahe gelegener See oder Fluss kann hier jedoch etwas Abhilfe schaffen.

 

© 2017 Extratours Mongolei

Please publish modules in offcanvas position.