Reiseapotheke und Impfungen

 

Für viele Menschen ist der Urlaub die schönste Zeit des Jahres. Damit das in der Ferne auch so bleibt, sollte nicht auf umfassende Beratung (Arzt oder Apotheker) und eine gut sortierte Reiseapotheke vergessen werden. Zuerst sollte daran gedacht werden ausreichend Medikamente einzupacken, die man auch zu Hause ständig nehmen muss. Rasch und unbürokratisch ärztliche Hilfe zu bekommen, gestaltet sich in der Mongolei deutlich schwieriger als zu Hause. Nicht in jedem Land ist Nachschub zu bekommen, außerdem unterscheiden sich Dosis und Aufmachung der Medikation von Land zu Land.

Die Zusammenstellung der Reiseapotheke sollte auf die individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden. Besonders dabei zu berücksichtigen sind: Kinder, Diabetiker, Allergiker, Fernreisende oder Aktivurlauber.

In der Reiseapotheke sollten sich nur neue und ungeöffnete Mittel befinden, weil das Ablaufdatum bei gebrauchten Salben und Flüssigkeiten nicht mehr gewährleistet ist. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden ob Medikamente vor Ort artgerecht (z.B. kühl) gelagert werden können.

Falls sie irgendwelche Allergien, Essensunverträglichkeiten oder ein körperliches Gebrechen/chronisches Leiden haben teilen sie uns das vorher mit, wir werden versuchen darauf Rücksicht zu nehmen.

Basisausstattung der Reiseapotheke:

  • Verletzungen: Pflaster, Wundauflagen, Verbände, Desinfektionsmittel (kleines Erste Hilfeset)
  • Fieber-, Schmerzmittel
  • Schnupfen
  • Hals- und Ohrenschmerzen
  • Husten
  • Mückenschutz: Spray, Mückennetz
  • Salbe für Insektenstiche
  • Sonnenschutz für Haut und Lippen (die Sonneneinstrahlung ist aufgrund der vielen Sonnenstunden und der Höhenlagen (durchschnittlich 1500 Meter über Meeresniveau) sehr hoch!)
  • Salbe für Sonnenbrand
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Kreislauf
  • Feuchtigkeitscreme für Haut und Lippen
  • Feuchtigkeitstropfen für Nase und Augen
  • Für die Hygiene Feuchttücher
  • Wasserentkeimungsmittel (z.B. Micropur): Es wird genug Trinkwasser mitgeführt das Mittel nur für Notfälle
  • Orstöpsel für die Nacht falls sie Lärmempfindlich sind

Links:

http://reisemed.at

http://www.reiseapotheke.de

http://www.die-reise-apotheke.de

Impfungen:

Um zu erfahren welche Impfungen für für die Mongolei notwendig sind bzw. empfohlen werden, sollten sie den Hausarzt, einen Tropenmediziner bzw. ein Tropenmedizinisches Institut zu Rate ziehen.

Links:

http://www.tropeninstitut.at

http://www.die-reisemedizin.de

http://www.dtg.org

http://www.fit-for-travel.de

 

© 2017 Extratours Mongolei

Please publish modules in offcanvas position.